Was ist ein Logo und was macht es gut?

Zu lernen, wie man ein Logo von Grund auf erstellt, ist eine ziemliche Herausforderung, aber mit Hilfe dieser Logo-Richtlinien und den Ihnen zur Verfügung stehenden Werkzeugen wie dem Logo-Maker von Placeit und den vorgefertigten Vorlagen bei Envato Elements werden Sie nie wieder darüber nachdenken müssen, wie Sie zu einem guten Logo-Design kommen. Die meisten Unternehmen, die ein abstraktes oder illustratives Symbol verwenden, neigen dazu, ihr gewähltes Symbol mit einem schriftbasierten Logo zu kombinieren, das ihr Logo viel leichter einprägsam macht, vor allem in der Anfangszeit, bevor ihr Logo für sich allein erkennbar wird.

Was ist ein Logo und was macht es gut?

Zu lernen, wie man ein Logo von Grund auf erstellt, ist eine ziemliche Herausforderung, aber mit Hilfe dieser Logo-Richtlinien und den Ihnen zur Verfügung stehenden Werkzeugen wie dem Logo-Maker von Placeit und den vorgefertigten Vorlagen bei Envato Elements werden Sie nie wieder darüber nachdenken müssen, wie Sie zu einem guten Logo-Design kommen. Die meisten Unternehmen, die ein abstraktes oder illustratives Symbol verwenden, neigen dazu, ihr gewähltes Symbol mit einem schriftbasierten Logo zu kombinieren, das ihr Logo viel leichter einprägsam macht, vor allem in der Anfangszeit, bevor ihr Logo für sich allein erkennbar wird. Ich werde Ihnen meine besten Tipps zur Logoerstellung mit Beispielen für gutes logodesign aus dem Placeit Logo Maker geben, damit Sie sowohl theoretisch als auch visuell verstehen, was gute Logos ausmacht. Der Instagram-Feed von Stephanie Mitchell Fitness verwendet ihr Logo konsequent in ihren Beiträgen und hat ein großes Logo an der Rückwand ihres Studios, so dass es ein konsistentes und wiedererkennbares Bild in all ihren sozialen Medien ist.

Mit der Enthüllung des neuen Slack-Logos, das viel Aufsehen erregt hat, habe ich beschlossen, einige der Qualitäten eines großartigen Logos zu erläutern, über die niemand spricht. Natürlich ist das Logodesign nur eine kleine Teilmenge des Brandings, aber das Logo oder Markenzeichen bleibt das Herzstück der meisten Branding-Schemata. Nachdem wir nun die sieben Attribute eines guten Logodesigns behandelt haben, wollen wir uns nun ansehen, wie man ein gutes Logo erstellt. Aber abgesehen davon, dass sie allgegenwärtig sind, wie kann man einem Logo die bestmögliche Chance geben, einen ähnlichen Status zu erreichen? Es gibt universelle Merkmale in jedem erfolgreichen Logo-Projekt, und ich habe hier einige skizziert, um die Qualität der von Ihnen erstellten Zeichen zu verbessern.

Bedenken Sie, dass dies keine erschöpfende Liste von Tipps für die Erstellung eines Logos ist, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese Logo-Richtlinien Anfängern den Einstieg in die Gestaltung ihres eigenen Logos erleichtern und sie von der Unwissenheit, wo sie anfangen sollen, zu einem fertigen Design führen. Sie können nun Ihre Logovorlage so viel oder so wenig anpassen, wie Sie möchten, basierend auf den Adjektiven und Farben, die Sie in Klären Sie Ihre Logo-Design-Ideen identifiziert haben. Und das Beste: Während Sie Ihr Logo entwerfen, können Sie das hochmoderne Mockup-Tool unten auf der Seite nutzen, das Ihr Logo in einer Reihe von realen Szenarien zeigt. Ich habe zum Beispiel diese Logo-Vorlage gefunden, die als Alternative zu dem Logo verwendet werden könnte, das ich für das oben erwähnte Beispiel eines Bekleidungsunternehmens entworfen habe.

Stephanie Mitchell Fitness maximiert den Nutzen ihres Logos, indem sie Produkte erstellt, die ihre idealen Kunden ansprechen, und baut einen lebendigen und lautstarken Stamm von Befürwortern, Fans und Kunden auf.